Willkommen in der Kardiologie des Elisabeth Krankenhauses

Sehr geehrter Besucher,

wir sind eine Hauptabteilung für Kardiologie des Kreises Recklinghausen. Als spezialisierte Abteilung bieten wir das gesamte Spektrum der interventionellen Kardiologie an. Hierzu gehören die Implantation von medikamentenbeschichteten Stents, die Behandlung komplexer Herzkranzgefäßverengungen und die Wiedereröffnung von chronisch verschlossenen Gefäßen. Diese Untersuchungen werden überwiegend von der Arteria radialis (Handgelenk) durchgeführt. Bei der Behandlung von Herzkranzgefäßverengungen haben wir die Möglichkeit, intravaskulären Ultraschall (IVUS) und intravaskuläre Druckdrahtmessungen (FFR) durchzuführen.

Es besteht eine 24 stündige Herzkatheterbereitschaft für die Behandlung von akuten Herzinfarkten.

Zudem bieten wir ein breites Spektrum im elektrophysiologischen Bereich an. Hierzu gehören neben der Implantation von Herzschrittmachern insbesondere die Implantation von Defibrillatoren (Schockschrittmacher) und von speziellen Schrittmachern zur Herzinsuffizienztherapie (biventrikuläre Herzschrittmacher) sowie die Durchführung von elektrophysiologischen Untersuchungen.

Chefarzt Dr. med. Thomas Lawo

Telefon: 02361 601-315
Telefax: 02361 601-328

E Mail: thomas.lawo(at)ekonline.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

 

Optimale Versorgung durch unsere

interdisziplinäre Intensivstation (9 Betten)
zertifizierte Chest-Pain-Unit
3 Herzkatheter-Labore mit 24 Stunden Katheterbereitschaft
internistische Notfallambulanz
Herzschrittmacher/Defibrillator-Ambulanz

Intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen Herzchirurgischen Zentren

  • Klinikum Bergmannsheil in Bochum
  • Herzzentrum in Bad Oeynhausen
  • Klinikum Dortmund
  • Johannes Hospital Dortmund

Intensive Zusammenarbeit mit den Zentren für Elektrophysiologie

  • Alfred Krupp Krankenhause Essen
  • Marienhospital Herne
  • Herzzentrum Duisburg
  • Universitätsklinik Münster