AltersTraumaZentrum

Siegel AltersTraumaZentrum

Verletzungen bei älteren Menschen sind womöglich Ausdruck einer tiefgreifenden inneren Ursache sind. Dafür kommen z.B. Erkrankungen des Herzkreislaufsystems ebenso wie Schwindel oder Gangstörungen in Betracht. Patienten profitieren neben der unfallchirurgischen Therapie auch von einer frühestmöglich einsetzenden Rehabilitationsmaßnahme, die wir hier im Krankenhaus durchführen können.

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die Klinik für Unfallchirurgie und die Klinik für Geriatrie/Neurologie am Elisabeth Krankenhaus eng zusammen, um Ihnen ein ganzheitliches Behandlungskonzept zu ermöglichen. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, einerseits ein bestmögliches Ausheilungsergebnis Ihrer Verletzungen zu gewährleisten, andererseits aber auch erneute Verletzungen, meist durch Stürze, zu vermeiden.

Seit Januar 2015 sind unsere gemeinsamen Bemühungen als eine der ersten Kliniken in Deutschland von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie mit dem Siegel "AltersTraumaZentrum" zertifiziert. Als besonderen Service stellen wir deshalb für alle Patienten ab einem Alter von 70 Jahren innerhalb kürzester Zeit nach der stationären Aufnahme sicher, dass sie zusätzlich zu den unfallchirurgischen Kollegen auch von Ärzten der geriatrisch/neurologischen Klinik hinsichtlich eines entsprechenden Therapiebedarfes untersucht werden.

Das AltersTraumaZentrum im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen verfügt über 15 Betten und genießt großes überregionales Vertrauen von Ärzten und Patienten.