Neuigkeiten aus dem Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen

Donnerstag, 04.04.2019

Abendsprechstunde Herzklappeninsuffizienz

"Wenn die Herzklappen nicht mehr richtig arbeiten" heißt es in der nächsten Abendsprechstunde des Elisabeth Krankenhauses Recklinghausen in Kooperation mit dem Medienhaus Bauer. Unser Chefarzt der Kardiologie, Dr. med. Thomas Lawo, erklärt gemeinsam mit Herzchirurg Prof. Dr. med. Daniel Wendt von der Uni-Klinik Essen die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten, und zwar am Montag, 8. April, 18.30 Uhr, im Bürgerhaus Süd.

mehr infos

Donnerstag, 14.03.2019
Lymphnetz Vest

Lymphnetz Vest informierte über Ödeme

„Schwere Beine leicht gemacht“ – unter diesem Motto lud das Lymphnetz Vest zum Infoabend ins Paulushaus in der Recklinghäuser Altstadt ein. 70 Betroffene und Interessierte informierten sich bei den Experten für lymphologische Behandlung über Therapiemaßnahmen. Unser Chefarzt Dr. Michael Pillny gehörte zu den Referenten.

mehr infos

Donnerstag, 14.03.2019
Margit Bilke und Klaus Reckinger

Margit Bilke stellt auf der Palliativstation aus

Neue Farbe auf der Palliativstation: Die Halterner Künstlerin Margit Bilke stellt ab sofort ihre Werke auf Station 3a im Elisabeth Krankenhaus aus. Farbstarke Öl-Gemälde nehmen den Betrachter mit auf eine Reise durch Europa.

mehr infos

Donnerstag, 21.02.2019

Vestischer Hospiz- und Palliativtag 2019

Am 20. März startet ein neuer Branchentreff: Beim ersten Vestischen Hospiz- und Palliativtag im Bildungszentrum des Handels in Recklinghausen soll ein interdisziplinärer Dialog entstehen. Weiterbildung und der Erfahrungsaustausch sollen im Mittelpunkt stehen. Renommierte Experten sind zu Gast. Klaus Reckinger, leitender Arzt der Palliativstation im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen, hat die wissenschaftliche Leitung übernommen.

mehr infos

Donnerstag, 21.02.2019

Feuerwehr probt den Ernstfall

Großes Tohuwabohu im Caritashaus Reginalda: 16 Brandmeisteranwärter der Feuerwehr im Kreis Recklinghausen rückten zur Weißenburgstraße 20 aus, um im Rahmen ihrer Ausbildung fit für den Ernstfall zu werden.

mehr infos

Donnerstag, 07.02.2019

Dr. Günnewig empfängt Experten

Zum 19. Forum „Aktuelle Neurologie und Neurogeriatrie“ lud unser Chefarzt der Geriatrie/Neurologie, Dr. Thomas Günnewig, wieder Experten aus ganz Deutschland ins Ruhrfestspielhaus Recklinghausen. Sieben namenhafte Referenten waren beim hochkarätigen Symposium am Samstag, 9. Februar, dabei.

mehr infos

Donnerstag, 31.01.2019

Wir danken den Ruheständlern und Jubilaren

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankte sich das Elisabeth Krankenhaus bei seinen langjährigen Mitarbeitern, die seit Jahrzehnten dem Süder Krankenhaus die Treue halten.

mehr infos

Montag, 21.01.2019
Mitralklappen Clipping

Neues Verfahren rettet Patienten das Leben

Dieter Hagemeier bleibt die Luft weg. Atemnot. Lebensgefahr. In den frühen Morgenstunden betätigt der 67-Jährige noch selbst den Notruf. Dann geht alles ganz schnell: Mit Blaulicht kommt er ins Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen. Sein Herz pumpt kaum noch Blut durch seinen Körper. Die Adern sitzen zu, die Klappe schließt nicht richtig. Überlebt hat Dieter Hagemeier nur dank eines neuen Verfahrens am Elisabeth Krankenhaus: dem Mitralklappen-Clipping.

mehr infos

Donnerstag, 13.12.2018

Automatischer Defibrillator rettet Leben

Er ist klein und auf den ersten Blick unscheinbar, doch kann er zum großen Helden werden: der automatische Defibrillator. So einer hängt nun auch im Elisabeth Krankenhaus neben den Fahrstühlen am Haupteingang.

mehr infos

Donnerstag, 06.12.2018
Toni Ridderskamp stellt im Elisabeth Krankenhaus aus

Toni Ridderskamp stellt ihre Werke aus

Ab sofort zeigt Toni Ridderskamp ihre Werke in der kardiologischen (Erdgeschoss) und gefäßchirurgischen Ambulanz (drittes Obergeschoss) des Elisabeth Krankenhauses. Mit dem Ruhestand entdeckte die Recklinghäuserin ihre Leidenschaft fürs Malen auf Mallorca. Und die teilt sie nun mit Patienten, Angehörigen, Personal und Kunstbegeisterten.

mehr infos

Dienstag, 27.11.2018

Mitarbeiter des Elisabeth Krankenhauses kochen für Hospiz-Bewohner

Ein herrlich leckerer Duft zieht durch die Flure des Hospizes zum heiligen Franziskus. Während Speck und Wirsing im Topf brutzeln und das Gulasch vor sich hin köchelt, lockt der verführerische Essensgeruch die ersten Bewohner aus ihren Zimmern. Denn so groß gekocht wird in der großen hellen Küche eigentlich nicht. Doch an diesem Mittag ist alles anders: „Heute: Show-Kochen“ preist die Hinweistafel neben der Küche an.

mehr infos

Montag, 15.10.2018
Messe "Gesund und munter"

Gesundheitsmesse lockt zahlreiche Besucher an

Das Interesse ist ungebrochen groß: Wenn es um ihre Gesundheit, wollen die Bürger informiert sein. Unsere Messe "Gesund und munter" zählte in diesem Jahr wieder viele Besucher im Bürgerhaus Süd, die ihre Werte testen und sich beraten ließen. 30 Aussteller quer aus dem Gesundheitssektor stellten ihre Angebote vor.

mehr infos

Donnerstag, 20.09.2018

Wir feiern 20 Jahre Palliativmedizin im Elisabeth Krankenhaus

Tradition, Erfahrung und Neuorientierung machen die Palliativmedizin im Elisabeth Krankenhaus einzigartig. Unterstützer, Mitwirkende, Vertreter aus der Politik und Freunde feiern mit einem großen Festakt im Bürgerhaus Süd das 20-jährige Bestehen der ersten Recklinghäuser Palliativstation. Der leitende Arzt Klaus Reckinger freut sich über die große Resonanz und Anerkennung der Arbeit, die er und sein Team seit zwei Jahrzehnten mit überregionaler Wirkung leisten.

mehr infos

Dienstag, 18.09.2018

Elf neue Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Nach drei Jahren intensiven Lernens und nach den praktischen, schriftlichen und mündlichen Examensprüfungen im St. Elisabeth Bildungsinstitut kann nun bekanntgegeben werden: 57 Schülerinnen und Schüler haben ihr Können in der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich unter Beweis stellen können, darunter sind elf Gesundheits- und Krankenpfleger/innen aus dem Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen.

mehr infos

Donnerstag, 13.09.2018
Dr. Günnewig bei der WDR-Lokalzeit Dortmund

Was tun, wenn demente Menschen weglaufen?

Was genau in den Köpfen Demenzkranker vorgeht, weiß man nicht. Aber eines wollen sie oft: einfach nur weg. Sie wollen aus dem Krankenhaus oder dem Pflegeheim weggehen, nach Hause, zum Mittagessen, zu den wartenden Kindern… Wie kann man demente Menschen daran hindern, wegzulaufen? Unser Chefarzt der Geriatrie/Neurologie Dr. Thomas Günnewig war am Mittwoch, 12. September, zu Gast in der WDR-Lokalzeit Dortmund und hat dort einige Tipps gegeben.

mehr infos

Montag, 27.08.2018

Stimberg-Buchhandlung spendet 50 Gotteslob-Bücher

Das Elisabeth Krankenhaus freut sich über eine großzügige Spende der Stimberg-Buchhandlung in Oer-Erkenschwick: 50 neue Gotteslob-Bücher überreichten Inhaberin Regina Martach und ihr Mann Edgar Wiesmann an den katholischen Seelsorger Ludger Bomers. Das Geschenk war den beiden eine Herzenssache.

mehr infos

Donnerstag, 16.08.2018
Dr. Wiechers

Ein Tag mit Anästhesist Dr. Wiechers

14.000 Schritte, also rund zehn Kilometer legt Dr. Thomas Wiechers Tag für Tag im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen zwischen OP-Saal, Intensivstation, Patientenzimmern, Kardiologie und Notaufnahme zurück. „Heute ist es zum Glück etwas ruhiger“, bemerkt der Oberarzt der Anästhesie. Unterwegs ist der 56-Jährige trotzdem permanent. Denn seine Aufgaben sind vielfältig, seine Arbeit ist unter den Kollegen viel geschätzt.

mehr infos

Donnerstag, 16.08.2018

Abendsprechstunde: Fahrtauglichkeit im Alter

Rund um die "Fahrtauglichkeit im Alter" dreht sich die nächste Abendsprechstunde des Elisabeth Krankenhauses in Kooperation mit dem Medienhaus Bauer. Am Montag, 27. August, referieren Chefarzt Dr. Günnewig (Geriatrie/Neurologie) und Fahrlehrer Sebastian Komossa über Kriterien, Risiken und Maßnahmen im Fritz-Husemann-Haus, Leopoldstraße 60 in Recklinghausen.

mehr infos

Dienstag, 26.06.2018
Dr. Yousef

Dr. Abdul Yousef von Focus und Jameda ausgezeichnet

Zum wiederholten Male darf sich Dr. Abdul R. Yousef, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, über die Auszeichnung des Nachrichtenmagazins Focus zum empfohlenen Top-Mediziner auf seinem Gebiet freuen. Er gehört zu den besten Handchirurgen in der Region und ist mit seiner Praxis im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen ansässig.

mehr infos

Dienstag, 19.06.2018
Abendsprechstunde

Abendsprechstunde "Wenn die Luft zum Atmen fehlt"

Der Atem wird schwer – zunächst nur bei körperlichen Belastungen, dann kommt die Luftnot selbst in Ruhelagen. Die Ursachen sind vielfältig. Herzschwäche und die Chronisch obstruktive Lungenerkrankung, auch COPD genannt, sind zwei der häufigsten Ursachen der Luftnot. Die Chefärzte Dr. Thomas Lawo und Dr. Yavuz Yildirim-Fahlbusch klären unserer Abendsprechstunde am Montag, 25. Juni, 18.30 Uhr, im Fritz-Husemann-Haus auf, wie Sie damit umgehen können.

mehr infos

Montag, 11.06.2018
Dr. Müller

Dr. Frank P. Müller zählt zu den besten Hernienchirurgen bundesweit

Dr. Frank P. Müller erneut Top-Mediziner auf seinem Gebiet Ausgezeichnete Arbeit: Dr. Frank P. Müller, Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Elisabeth Krankenhaus in Recklinghausen, zählt zum dritten Mal in Folge zu den Top-Medizinern Deutschlands, die das Nachrichtenmagazin Focus jedes Jahr im Juni veröffentlicht. Dr. Müller gehört zu den 30 besten Hernienchirurgen bundesweit.

mehr infos

Dienstag, 08.05.2018
Angehende Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

Berufschancen in der Pflege - wir informieren am 12. Mai

„Die Freude der Menschen motiviert", deshalb will Beyza Mina Aydin Gesundheits- und Krankenpflegerin werden. Wer das auch möchte, aber noch nicht so recht weiß, wo es hingehen soll und was der Beruf mit sich bringt, kommt am Samstag, 12. Mai von 10 bis 14 Uhr ins Elisabeth Krankenhaus, um den Pflegeexperten Löcher in den Bauch zu fragen. Am internationalen Tag der Pflege informieren erfahrene Kräfte im Foyer des Haupteingangs (Zugang über Auf der Jungfernheide) über die Ausbildung und Karrieremöglichkeiten. Zwei (angehende) Pflegeschülerinnen erzählen im Interview, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und wieso ihnen der Job so viel Spaß macht.

mehr infos

Donnerstag, 03.05.2018
Handhygiene

Tag der Händehygiene: 30 Sekunden, die Leben retten

Es geht schnell und einfach, aber bewirkt so viel: Die Händedesinfektion. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den 5. Mai zum internationalen Tag der Händehygiene erklärt. Regelmäßige, indikationsgerechte Händedesinfektion verhindert die Ausbreitung von nosokomialen Infektionskrankheiten, also solchen, in Zusammenhang mit medizinischer Behandlung erlangt werden. „Die Hände sind Hauptüberträger von Erregern“, wissen Mechthilde Wiemers und Doris Lübke-Ohloff, beide Hygienefachkräfte im Elisabeth Krankenhaus.

mehr infos

Dienstag, 24.04.2018
Dr. Thomas Günnewig und Patrick Schmidt

Dr. Günnewig übernimmt Schirmherrschaft der Alzheimer-Gesellschaft

Die Schlüssel liegen im Kühlschrank, die Kaffeetassen landen im Badezimmer, bekannte Wege werden zum Irrgarten. Derzeit leben im Kreis Recklinghausen rund 9.000 Menschen mit Demenz. Dr. Thomas Günnewig, Chefarzt der Geriatrie/Neurologie am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen, übernimmt ab sofort die Schirmherrschaft der Alzheimer Gesellschaft Vest Recklinghausen e.V. „Ich möchte den Verein fördern und unterstützen, weil Alzheimer und Demenz viele Menschen betrifft“, so Dr. Günnewig.

mehr infos

Donnerstag, 12.04.2018
Herz- und Gefäßzentrum Recklinghausen

Der 5. Mai ist Screening-Tag in der Gefäßchirurgie

Albert Einstein, Thomas Mann und Charles de Gaulle haben etwas gemeinsam: Sie sind an einem geplatzten Bauchaortenaneurysma gestorben. Das muss heute nicht mehr sein, denn ein Aneurysma kann frühzeitig durch eine Ultraschall-Untersuchung erkannt werden, das Platzen verhindert werden. Die Klinik für Gefäßchirurgie am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen lädt für Samstag, 5. Mai, zum Screening-Tag ein.

mehr infos