Neuigkeiten aus dem Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen

Donnerstag, 15.02.2024

Vest Future: Wir brauchen Ihre Stimme für unseren Förderverein!

Unser Hospiz- und Palliativförderverein Recklinghausen e.V. ist der Spendenaktion der Sparkasse Vest und des Medienhauses Bauer "Vest Future" dabei. Nun braucht es unsere Stimmen, um einen Teil des Spendentopfes zu gewinnen.

mehr infos

Freitag, 09.02.2024
Austausch in der Notaufnahme

Praxisnahe Impulse für die Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink und Dr. Janosch Dahmen: Bedarfsgerechte Versorgung in der Notaufnahme - Bundespolitische Reformkonzepte im Realitätscheck

Die anstehende Reform der Notfallversorgung war Anlass für einen offenen Austausch zwischen Vertretern von Franziskus Stiftung und St. Franziskus-Hospital Münster mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Maria Klein-Schmeink und Dr. Janosch Dahmen, dem gesundheitspolitischen Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen. Die Bundespolitiker wollten die bundespolitischen Reformansätze gemeinsam mit ihrem Parteikollegen Dr. Philipp Mathmann einem Realitätscheck unterziehen.

mehr infos

Dienstag, 06.02.2024

Vom Eli-Süd ins Kloster und weiter in den Kiez: Schwester Hannelore hat in Berlin einen ambulanten Hospizdienst für Menschen mit Aids aufgebaut

Schwester Hannelore lebt mitten im pulsierenden Berlin. Die Ordenstracht trägt sie nur zu besonderen, offiziellen Anlässen. Die Gebetszeiten sind flexibel. Und auch sonst ist sie nicht die typische Nonne, die man sich so vorstellt. Sie lebt mit zwei Mitschwestern und einem ehemaligen Blindenführhund in einer Mietswohnung, ist Vorsitzende des ambulanten Hospizdienstes TAUWERK e.V. für Menschen mit Aids. Doch dahin war es ein langer, aber stets herzlicher Weg. Und der begann 1984 mit ihrer Pflegeausbildung im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen.

mehr infos

Donnerstag, 01.02.2024

Telefonaktion am 8. Februar: Fahrtauglichkeit im Alter

Ein Auto ermöglicht hohe Flexibilität im Alltag – darauf wollen und können viele Menschen auch und gerade im Alter nicht verzichten. Doch mit steigendem Alter lassen körperliche und kognitive Fähigkeiten nach, Gebrechen nehmen zu, das Gehör und die Sehstärke werden schlechter. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Fahrtauglichkeit. Die Experten der Geriatrie/Neurologie und Kardiologie am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen erklären bei der nächsten Telefonaktion des Medienhauses Bauer, wann das Auto besser stehen bleiben sollte.

mehr infos

Mittwoch, 10.01.2024

Alte Handys spenden: Das Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen beteiligt sich an der Sammelaktion von missio

In vielen Schubladen schlummern kleine Schätze: Rund 200 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Haushalten. Wer sie loswerden möchte, kann sie bis zum 31. Januar im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen an der Pforte für den guten Zweck abgeben: Zum wiederholten Male rufen die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Kreise im Stadtkomitee der Katholiken und die Kolpingsfamilien in Recklinghausen dazu auf, sich an der Handysammlung von missio zu beteiligen. Das Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen ist wieder als Sammelstelle dabei.

mehr infos

Donnerstag, 21.12.2023

Wenn Ärzte zu Detektiven werden: Der außergewöhnliche Fall des Bauchspeicheldrüsenkrebses im Magen

Dieser Fall ist nicht alltäglich, um genau zu sein der 17. Fall weltweit. Unsere Chirurgen und Internisten berichten, wie sie dem ungewöhnlichen Gewebe im Magen eines Patienten auf die Spur gekommen sind:

mehr infos

Dienstag, 05.12.2023

Neues Notstromaggregat stellt Versorgung im Notfall sicher

Ohne Strom kann die lebensrettende und -erhaltende Technik im Krankenhaus nicht funktionieren! Damit auch im Notfall alle wichtigen Geräte für unsere Patienten weiterlaufen, haben wir unser Notstrom-Aggregat erneuert. Das alte Gerät war bereits über 30 Jahre alt. Zwar hat es noch funktioniert, aber es wurde den aktuellen Vorgaben des Landes NRW nicht gerecht – so wie in vielen anderen Häusern auch. Deshalb hat das Land NRW im Jahr 2023 vielen Hospitälern eine Förderung für den Ausbau der Notstromversorgung bewilligt.

mehr infos

Montag, 04.12.2023
Für die acht Häuser der St. Franziskus-Stiftung Münster nahmen Vertreter der Geschäftsführung, Pflegedirektion und der beiden Flexteams den Gesundheitspreis in Düsseldorf entgegen.

Flexteam als Konzept zur Fachkräftegewinnung im Gesundheitswesen gewürdigt: Acht Häuser der Franziskus Stiftung von Minister Laumann mit NRW-Gesundheitspreis ausgezeichnet

Acht Krankenhäuser der St. Franziskus-Stiftung Münster wurden jetzt von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann für das Arbeitszeitmodell „Flexteam“ mit dem Gesundheitspreis Nordrhein-Westfalen 2022 ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt das Land jährlich innovative Projekte im Gesundheitswesen. Das Thema der diesjährigen Ausschreibung zum Landesgesundheitspreis lautete „Fachkräftegewinnung im Gesundheitswesen“.

mehr infos

Mittwoch, 22.11.2023

Neue Pflege-Azubis beginnen den Praxisteil auf Station

Nach den ersten theoretischen Wochen im St. Elisabeth-Bildungsinstitut Dorsten lernen die angehenden Pflegefachkräfte nun erstmals die Arbeit auf der Station kennen. In ihrer Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann werden die neun Frauen und Männer des diesjährigen Jahrgangs wieder eng von unseren Praxisanleiterinnen auf den Stationen begleitet.

mehr infos

Dienstag, 14.11.2023

Zertifiziertes Cardiac-Arrest-Center - professionelle Hilfe für reanimierte Patienten

Plötzlicher Schmerz in der Brust, Herzstillstand, Notruf, Reanimation – zwischen 70.000 und 100.000 Wiederbelebungen gibt es jährlich in Deutschland. Weil in der Regel ein Herzproblem vorliegt, werden reanimierte Patienten in einer kardiologischen Abteilung behandelt. Doch gerade nach einem Herzstillstand brauchen Betroffene eine besondere Behandlung, um die Überlebenschancen zu erhöhen. Und die bekommen sie in einem „Cardiac Arrest Center“, das es nun am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen gibt.

mehr infos