Neuigkeiten aus dem Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen

Donnerstag, 26.03.2020

Krankenhäuser im Münsterland weiterhin in Sorge, ob der „Schutzschirm“ aus Berlin aufgeht

Die katholischen Krankenhäuser im Münsterland haben mit scharfer Kritik auf den Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn reagiert. Jetzt hat Spahn nachgebessert, doch die bürokratischen Hürden und die Unsicherheit bleiben.

mehr infos

Montag, 23.03.2020

Corona: Krankenhäuser im Münsterland sind vorbereitet – und entsetzt über den mangelhaften „Schutzschirm“ aus Berlin

Die Krankenhäuser im gesamten Münsterland bereiten sich seit geraumer Zeit auf die erwartete große Zahl von Corona-Patienten vor: durch Umstrukturierungen von Stationen, Absagen von planbaren Operationen, Neuaufstellungen von Teams sowie die Beschaffung von Atemmasken, Spezial-Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln. Alles, um die Bevölkerung zu schützen, und im Vertrauen auf die Zusage von Bundesgesundheitsminister Spahn, einen „Schutzschirm“ zur Deckung von Einnahmeausfällen und zusätzlichen Kosten aufzuspannen. Die konkrete Ausgestaltung des Schirms wurde am Wochenende bekannt – und hat bei allen katholischen Krankenhäusern des Münsterlandes zu Entsetzen und Fassungslosigkeit geführt. Aus dem „Schutzschirm“ ist ein bürokratischer „Knirps“ geworden.

mehr infos

Dienstag, 17.03.2020

Besuchssperre!

Zum Schutz von Patienten, Mitarbeitern und Besuchern vor dem Coronavirus gilt ab Dienstag, 17. März 2020, eine Besuchssperre im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen.

mehr infos

Mittwoch, 26.02.2020

Gelungener Auftakt zur "youngcaritas"-Smartphone-Sprechstunde im Elisabeth Krankenhaus

Wie kann ich bei Whatsapp die Schriftgröße ändern? „Die ist viel zu groß“, meint Renate Sprißler und tippt sich durch die Einstellungen ihres Smartphones. Nils Tresbe weiß sofort zu helfen: „Direkt bei Whatsapp. Man muss nur wissen, wo.“ Zwei Klicks und schon ist es erledigt. Und für viele weitere Herausforderungen hatten die jungen Ehrenamtler in der Smartphone-Sprechstunde der „youngcaritas“ im Elisabeth Krankenhaus eine Lösung parat.

mehr infos

Donnerstag, 20.02.2020

Neuer Jetstream wird erfolgreich im Herz- und Gefäßzentrum eingesetzt

Eine Fräse für freie Gefäße: Was die Kardiologen schon seit Jahren einsetzen, um verstopfte Koronararterien mittels Rotablation frei zu bohren, wird nun auch in den peripheren Gefäßen in den Beinen (und seltener auch Armen) in der Gefäßchirurgie eingesetzt. Der sogenannte Jetstream, eine kleine Rotationsfräse, ergänzt die klassische Gefäßchirurgie im zertifizierten Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen um eine minimalinvasive, schonende Methode.

mehr infos

Dienstag, 18.02.2020

Vielfalt ist gesund - Wir sind Teil der kkvd-Kampagne

Wir leben Vielfalt. Deshalb beteiligen wir uns an der Kampagme "Vielfalt ist gesund" des Katholischen Krankenhausverbands Deutschland (kkvd). Unsere Mitarbeiter zeigen selbst Gesicht für ein gutes Miteinander.

mehr infos

Donnerstag, 06.02.2020
Young Caritas

„youngcaritas"-Smartphone-Sprechstunde am 18. Februar am Elisabeth Krankenhaus

Sie haben Fragen zur Einrichtung einer Internetverbindung bzw. eines E-Mail-Kontos, zur Installation einer App oder dem Fotografieren mit dem Smartphone und haben niemanden in Ihrem Umfeld, der Ihnen helfen kann? Sie möchten gerne über Facebook, Whats-App & Co. mit anderen Menschen in Kontakt treten oder Ihren nächsten Urlaub über Ihr Smartphone/Tablet buchen? Dann sind Sie in der "youngcaritas"-Smartphone-Sprechstunde bei uns richtig.

mehr infos

Donnerstag, 30.01.2020

Wir danken den Ruheständlern und Jubilaren

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankte sich das Elisabeth Krankenhaus bei seinen langjährigen Mitarbeitern, die seit Jahrzehnten dem Süder Krankenhaus die Treue halten.

mehr infos

Donnerstag, 12.12.2019

Wir üben den Notfall

Lebensbedrohliche Verletzungen, plötzlicher Herzstillstand, Schlaganfall – in einem Krankenhaus sind Pflegekräfte und Ärzte täglich mit Notfällen konfrontiert. Dann ist Teamarbeit gefragt. Kommunikation ist für einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit der Patienten unerlässlich. Und um diese im Team zu stärken, wird der Notfall im Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen im gemeinsamen Simulationstraining realitätsnah geübt.

mehr infos

Montag, 09.12.2019

Neue Geschäftsführung

Ab sofort übernimmt Ulrike Much die Geschäftsführung am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen. Sie ist keine Unbekannte: Denn die 57-Jährige ist bereits seit 30 Jahren bei uns im Krankenhaus, davon seit zwölf Jahren als Verwaltungsleiterin im Krankenhaus tätig und bringt somit nicht nur umfassende Erfahrung mit, sondern kennt das Haus und seine Mitarbeiter sehr gut.

mehr infos